down AfD BW | Hohenlohe / Schwäbisch Hall

Zur Kritik am Bürgerdialog mit der Jungen Alternative

AfD-BW - 27.05.2023

Wer im Rechtsstaat persona non grata ist, entscheiden im besten Fall Gerichte – aber nicht die SPD“ – Emil Sänze stellt richtig.

Am 24.5.2023 berichtete der SWR über die Teilnahme von Mitgliedern der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative (JA) an einem offenen Bürgerdialog im Landtag – unter anderem (Zitat SWR): „(…) Die AfD hatte am Wochenende einen Bürgerdialog mit Vortrag und Diskussionsrunde veranstaltet. Die "Junge Alternative" hatte sich danach auf ihrer Facebookseite mit einem Foto bei Fraktionschef Anton Baron aus dem Wahlkreis Hohenlohe für die Veranstaltung bedankt. Das hatte eine Welle von Kritik ausgelöst. SPD-Verfassungsschutzexperte Boris Weirauch beispielsweise sah hier eine rote Linie überschritten. (…).“ Emil Sänze MdL. Co-Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Baden-Württemberg ordnet den Vorgang ein:

„1. Die Beobachtung der Jungen Alternative halten wir für politisch motiviert von einem familiär gut vernetzten Innenminister Strobl, der nicht davor zurückschreckt, unsere gewählten Abgeordneten auf der Homepage des Innenministeriums (am 9.3.2022) als ‚Brandstifter‘ und ‚Schande mit Parteistatut‘ zu beleidigen und damit staatliche Autorität für Negativpropaganda zu nutzen. Der eklatante Mangel an Anstand ist klar dem Bestreben geschuldet, junge Menschen kritisch-nichtlinker Gesinnung bereits in jungen Jahren gesellschaftlich zu ächten, von politischer Betätigung fernzuhalten. Dass Mitglieder der JA für Landtagsabgeordnete, die gelegentlich dazu neigen, sich von der realen Bevölkerung gestört zu fühlen, auch nur im mindesten eine Gefahr darstellten, glaubt nicht einmal der Verfassungsschutz.“

Mich überrascht die Behauptung des SWR, die SPD habe in Gestalt von Herrn Weirauch MdL einen Verfassungsschutzexperten. Dessen Alarm ist ein ritueller Vorgang. Vor wem die Verfassung aktuell am meisten geschützt werden muss, beweist der Gesetzentwurf von Bundesinnenministerin Nancy Faeser zum Einbürgerungsrecht. Diese Dame bekannte sich öffentlich zu Antifa-Gedankengut und verteidigte 2021 uneinsichtig ihren Schriftbeitrag für eine Postille des VVN-BdA, den der Landesverfassungsschutz als ‚linksextremistisch beeinflusst‘ führt. Hier hätte ein unvoreingenommen operierender Verfassungsschutz reichlich Arbeit. Ihre eigenartigen Razzien mit Medieneinladung erinnern mich inzwischen an das Celler Loch.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


KV-HOHENLOHE-SCHWAEBISCHHALL - 07.02.2024

Offener Brief des Kreisvorstands der AfD Hohenlohe- Schwäbisch Hall zu den derzeitigen Protesten „gegen rechts“.

Seit Veröffentlichungen des staatlich finanzierten sog. Recherche-Netzwerks „Correctiv“ bekannt wurden, sieht sich die die Alternative für Deutschland einer ...
right   Weiterlesen
KV-HOHENLOHE-SCHWAEBISCHHALL - 10.01.2024

AfD Hohenlohe unterstützt Bauernproteste

Der Kreisverband der AfD Hohenlohe-Schwäbisch Hall unterstützt nachdrücklich die laufenden Bauernproteste in Hohenlohe im Rahmen der Aktionswoche und fordert ein...
right   Weiterlesen
KV-HOHENLOHE-SCHWAEBISCHHALL - 07.01.2024

Kreisverband der Jungen Alternative Hohenlohe-Schwäbisch Hall gegründet!

Im Beisein von 25 Personen hat sich am 07.01.2024 ein Kreisverband der Jungen Alternative (JA) in Michelbach/ Bilz gegründet. Die Sprecher Anton Baron und Christf...
right   Weiterlesen
Hohenlohe Schwäbisch Hall - 18.11.2023

Wir sind eine neue Generation!

Die JA (Junge Alternative) wird fälschlicherweise vom sogenannten Verfassungsschutz als "rechtsextremistischer Verdachtsfall" eingestuft. Die Meinungsfreiheit muss...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 29.07.2023

Strobl täuscht Bürger | CDU-Basis arbeitet schon lange kommunal mit AfD zusammen

Zur CDU Kakophonie in Sachen Zusammenarbeit mit der AfD: Da bleibt nur zu sagen: „Ein Strobl macht noch keinen Merz.“ so der Co-Landesvorsitzende der AfD Baden...
right   Weiterlesen
JA BW - 04.07.2023

Der Landesvorstand Baden-Württemberg gratuliert den gewählten JA-Vorständen

Der Landesvorstand Baden-Württemberg gratuliert den gewählten JA-Vorständen.
right   Weiterlesen
AfD BW - 03.07.2023

Kennzeichnungspflicht für Polizei | CDU ist willfähriger Vollstrecker grüner Politik

Zum Beschluss des Landtags von Baden-Württemberg, eine Kennzeichnungspflicht für Polizisten einzuführen, erklärt der baden-württembergische AfD-Co-Landesvorsit...
right   Weiterlesen
AfD BW - 27.06.2023

Wir gratulieren - Robert Sesselmann ist erster Landrat der AfD!

Der Landesverband Baden-Württemberg gratuliert herzlich dem neuen Landrat, Robert Sesselmann und gratuliert den Wählern für ihre Entscheidung den Veränderungspr...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 22.06.2023

Direkte Demokratie endlich bundesweit umsetzen!

„Befriedung durch direkte Demokratie“ – Emil Sänze MdL über die Volksabstimmung zum Schweizer Klimaschutzgesetz „Politik hat nicht die Aufgabe, die Bürg...
right   Weiterlesen
AfD BW - 21.06.2023

Markus Frohnmaier | Am Donnerstag "Klartext" im SWR

Liebe Mitstreiter, ist sozialer Aufstieg in Deutschland noch möglich? Über diese Frage spreche ich mit dem SWR und weiteren Gästen am kommenden Donnerstag um 2...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 12.06.2023

DIMR fordert demokratiefeindliche Maßnahmen gegen AfD

Zum neuesten Gutachten des Deutschen Instituts für Menschenrechte (DIMR), in dem für ein demokratiefeindliches Parteiverbot der Alternative für Deutschland agiti...
right   Weiterlesen
AfD-BW - 09.06.2023

504.300 Zuzüge nach Baden-Württemberg - Höchststand!

„Ein ‚Wanderungsgewinn‘ ist nur dann ein Gewinn, wenn er unserem Land nützt!“ – Emil Sänze MdL zum Rekord der Zuzüge nach Baden-Württemberg Laut n-tv...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up